betfair logo

Betfair Poker

Bonus: 100 Tokens + 15€
Webseite: www.betfair.com/
JETZT SPIELEN
Poker-Zimmer Überblick

Pokern bei Betfair

Wir möchten Ihnen in diesem Artikel eine der bekanntesten Online Wettbörsen näherbringen. Pokern ist auf der ganzen Welt bekannt und auch sehr beliebt. Und das ist auch der Grund, weshalb wir mit diesem Artikel den Anfängern einen guten Leitfaden mitgeben wollen. Denn so können Sie leichter bei Betfair einsteigen und zügig mit dem Spielen beginnen. Vielleicht können auch die erfahrenen Spieler hier noch neues erfahren, was sie selbst noch nicht wussten.

Das Unternehmen

Im Jahre 1999 gründeten zwei ehemalige Aktienhändler Edward Way und Andrew Black das Unternehmen in Großbritannien. Betfair wurde im eigentlichen Sinne als eine Wettbörse gegründet. Aber anders als z.B. Tipico hat Betfair keine lokalen Filialen, wo die Spieler ihre Wetten abgeben können. Das ist so, weil das Prinzip von Betfair ähnlich ist wie der Aktienhandel, nur das man nicht mit Aktien, sondern mit Sportwetten handelt. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen weit mehr als 1000 Mitarbeiter und gehört zu den größten Online Wettbörsen weltweit. Spezialisiert hat sich Betfair auf Einzelwetten, aber auch Kombinationswetten sind seit einigen Jahren möglich. Auch wurden weitere Bereiche geschaffen, so dass nicht mehr nur das Wetten im Vordergrund steht, sondern auch das Spielen im Pokerraum, Casino und Live-Casino. Des Weiteren wurden die Spielbereiche Arcade Games und Bingo hinzugefügt.

Die Funktionsweise von Betfair

Beim Handel mit Sportwetten

Um bei Betfair gut zurechtzukommen, sollte man bereits bei anderen Buchmachern erste Erfahrungen gesammelt haben, denn Betfair ist wesentlich komplizierter als die normalen Buchmacher. Denn bei den normalen Buchmachern bekommt man die Quoten vorgegeben und bei Betfair hat man auch die Möglichkeit, selbst die Quoten anzubieten. Daher kommt es auch, dass für ein und dasselbe Spiel verschiedene Quoten angeboten werden. So wetten die Teilnehmer gegen andere Teilnehmer und das ist auch der Grund, weshalb es auch mal sein kann, dass bestimmte Quoten nicht mehr erhältlich sind. Da waren einige Teilnehmer schneller und haben sich die Quoten gesichert.

Beim Poker spielen

Um bei Betfair Pokern zu können, muss man sich natürlich ein Konto erstellen. Das kann man ganz einfach, nachdem man die Software heruntergeladen und installiert hat. Pokern läuft bei Betfair ähnlich wie in anderen Casinos auch und ist daher auch für Anfänger problemlos möglich. Bei Betfair hat man die Möglichkeit, 3 verschiedene Poker Varianten zu spielen. Die erste und bekannteste ist Texas Holdem. Das ist die Variante, die man im TV bei den Pokerturnieren zu sehen bekommt. Dann gibt es noch die Varianten Omaha Pot Limit und Omaha High/Low. Wenn man sich für eine Variante entschieden hat, kann man an Cash Games, Sit & Go Turnieren, Speed Poker oder Multi Table Turnieren teilnehmen.

Die verschiedenen Poker Varianten

Texas Holdem

Das ist eine sehr einfache Variante vom Pokern, die man sehr leicht erlernen kann. Für viele hochrangige Pokerspieler ist es auch die liebste Pokervariante und das liegt daran, dass Texas Holdem trotz seiner Einfachheit sehr schwer zu perfektionieren und daher sehr viel Talent von Nöten ist. Es gibt 3 verschiedene Arten Texas Holdem zu Spielen, und zwar Limit, Pot-Limit und No-Limit. Bei der No-Limit-Version von Texas Holdem gibt es keine Begrenzung, wie viel eingesetzt werden darf. Im Gegenteil dazu stehen die Arten Limit und Pot-Limit, denn da gibt es Begrenzungen des Einsatzes. Beim Pot-Limit kann immer nur so viel eingesetzt werden, wie in dem Moment im Pot ist und bei Limit wird der höchste Einsatz auf einen bestimmten Betrag festgelegt. Dieser verdoppelt sich beim Turn und River. Bei Texas Holdem erhält jeder zwei Karten, diese werden verdeckt vor der jeweiligen Person hingelegt und dann gibt es noch 5 Gemeinschaftskarten. Die Ersten 3 werden Flop genannt, die Vierte nennt man Turn und die Fünfte ist der River. Nachdem die Karten verdeckt vor jedem Mitspieler ausgeteilt wurden, beginnt die erste Action Runde in der die Spieler entscheiden können, ob sie setzen, mitgehen oder aussteigen wollen. Weitere Action Runden erfolgen nach dem Flop, Turn und River. Danach werden dann die Karten verglichen und der Spieler mit dem besten Blatt gewinnt die Spielrunde.

Omaha Pot Limit

Omaha Pot Limit wird fast genauso gespielt wie Texas Holdem. Der Unterschied liegt darin das bei Omaha jeder 4 Handkarten erhält, welche ebenfalls vor dem Spieler verdeckt ausgelegt werden. Der weitere und entscheidende Unterschied ist zudem auch, dass mindestens 2 Handkarten zusammen mit 3 Gemeinschaftskarten für den Showdown genutzt werden. Das heißt, wenn ein Spieler Bube, 6, 3 und As auf der Hand hat und in den Gemeinschaftskarten Dame, 10, 9 und 8 liegen, dass dieser Spieler damit keine Straße vorweisen kann, da er nur eine Handkarte dafür nutzen könnte. Das sähe anders aus, wenn auch noch ein König mit in den Gemeinschaftskarten wäre, denn dann könnte er sein As und Bube nutzen und hätte damit seine Straße zusammen. Bei dieser Pokervariante kann man wie auch bei Texas Holdem Pot Limit nur so viel einsetzen, wie auch schon im Pot vorhanden ist. Somit erhöht sich in jeder Action Runde das Einsatzlimit.

Omaha High/Low

Omaha High/Low wird vom Prinzip her genauso gespielt wie Omaha Pot Limit. Nur das bei der High Low Variante nicht nur um die höchste Hand gespielt wird, sondern auch um die niedrigste Hand. Diese wird Low Hand genannt und besteht aus mindestens 5 Karten, die einen Wert von unter 8 haben. Dabei darf keine Karte sich doppeln. Das bedeutet, dass bei den 5 Karten nicht 2x zum Beispiel die 7 bei sein darf. Ist beim Showdown keine Low-Hand vorhanden, kann nur die High-Hand gewinnen. Hat ein Spieler mit einer Low-Hand, z.B. auch eine Straße vorzuweisen, und es gibt kein besseres Blatt in der Runde, so gewinnt er sowohl den High- als auch den Low-Pot. Das wird allgemein auch als Scoop bezeichnet. Dies ist eine Art Limit Spiel, bei der es zwei Limit Größen gibt. Einmal den Small- und den Big-Limit, wobei der Small-Limit die Hälfte vom Big-Limit ist. Der Small-Limit wird vor und nach dem Flop gesetzt und der Big-Limit nach dem Turn und dem River. Alle Big-Limit Einsätze kommen in den High-Pot und alle Small-Limit Einsätze in den Low-Pot.

Die verschiedenen Poker-Spielmöglichkeiten

Was sind Cash Games?

Bei den Pokertischen, an denen Cash Games gespielt werden, spielt man mit Chips, die einen wirklichen Geldwert darstellen. Somit kann man selbst entscheiden, mit wie viel Geld man einsteigen möchte und dementsprechend viele Pokerchips erhält man. So kommt es auch das alle Spieler mit einer individuellen Summe ins Spiel einsteigen. Bei den Cash-Games bleiben die Blinds unverändert und jeder Gamer hat dann noch die Möglichkeit eines Re-Buys um wieder mehr Chips zu erhalten.

Was sind Sit & Go Turniere?

Bei den Sit & Go Turnieren kauft man sich zu einer bestimmten Summe ein. Alle Teilnehmer der Turniere erhalten dieselbe Anzahl an Chips und bleiben so lange im Turnier, bis die Chips aufgebraucht sind. Ein Wiedereinkauf ist hier nicht möglich. Sit & Go Turniere werden bei Betfair in verschiedenen Einsatzhöhen angeboten. Somit kann jeder selbst entscheiden, mit welchem Einsatz er spielen möchte. Ein Sit & Go Turnier startet immer erst, wenn alle verfügbaren Plätze besetzt sind. Die Gewinne bei diesen Turnieren, werden je nach der Platzierung der Teilnehmer ausbezahlt.

Was ist Speed Poker?

Speed Poker ist ähnlich wie Cash Games. Der Unterschied besteht hauptsächlich darin, dass Speed Poker an mehreren Tischen gespielt wird. Das heißt, dass jedes Mal, wenn ein Spieler die Karten abgibt, da diese nicht gut genug sind, dieser an den nächsten Tisch kommt und dort neue Karten erhält. So kommt es zu keiner Spielunterbrechung, wenn man aus einer Spielrunde aussteigt. Die Schwierigkeit bei dieser Art von Poker liegt darin, dass man an jedem Tisch andere Gegner hat. Der Einsatz richtet sich immer nach der Größe des Pots und schwankt zwischen 1 und 5 Prozent. Wobei auch erwähnt werden sollte, dass man diesen Einsatz nur dann zahlt, wenn man sich den Flop ansieht.

Was sind Multi Table Turniere?

Ein Multi Table Turnier wird, wie der Name schon sagt an mehreren Tischen gespielt. Die Anzahl der Tische richtet sich an die Anzahl der Spieler, die sich bis zum Start angemeldet haben. Im Gegensatz zu Sit & Go Turnieren beginnen die Multi Table Turniere, zu einem bestimmten Zeitpunkt und nicht sobald der Tisch voll belegt ist. Wenn Mitspieler bei einem Multi Table Turnier ausscheiden, verringert sich die Anzahl der Tische, bis nur noch ein Tisch übrig ist. Das ist dann das Finale des Turniers. Auch Multi Table Turniere werden, wie bei Sit & Go Turnieren in verschiedenen Einsatzhöhen angeboten. Dazu kommt noch eine Gebühr von 1% des Einsatzes. Die Gewinne werden je nach der Platzierung ausgezahlt, dabei erhalten die ersten 3 Plätze den größten Anteil.

Wie kann man eine Betfair Einzahlung tätigen und welchen Bonus gibt es?

Wenn man ein Betfair Konto erstellt hat und eine Betfair Einzahlung tätigen möchte, muss man sich in sein Konto einloggen und dann kann man, ganz einfach, oben rechts auf der Seite, den Einzahlungsbutten aufrufen. Dort wählt man dann eine der folgenden Möglichkeiten aus.

  • Überweisung
  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung mit Skrill
  • PayPal
  • Neteller
  • Paysafecard

Wurde die Einzahlungsmethode gewählt, gibt man noch den einzuzahlenden Betrag ein und bestätigt den Vorgang mit seinem Passwort. Bei bestimmten Zahlungsmethoden muss man mehr Angaben bereitstellen. Das wären, bei Zahlungen mit Kreditkarte, zum Beispiel die Angabe der 3-stelligen Sicherheitsnummer. Je nach Zahlungsmethode kann es sein, dass das Geld innerhalb kürzester Zeit oder in einem Zeitraum von bis zu 5 Tagen verfügbar ist. Als Neukunde, kann man einen Betfair Bonus für die erste Einzahlung erhalten. Der Einzahlungsbonus sieht wie folgt aus:

  • 200 prozentiger Bonus bei 10,- € bis 500,- € Einzahlung. Die höchste Bonuszahlung liegt bei 1000,- €
  • 2 Willkommensmissionen, die man nur bei Betfair erhalten kann
  • Eine Woche kostenlos Twister Poker Spiele mit einer Chance auf den Jackpot
  • 10,- € für Casino Slotspiele
  • 5,- € Token für ein Multi Table Turnier

Für weitere Einzahlungen kann man auch einen Bonus erhalten, da führt man dann die Einzahlung ganz normal, mit zusätzlicher Angabe vom Bonuscode im Betfair durch. Betfair schreibt den Bonus, zusammen mit der Einzahlung, gut. Der Betfair Gutscheincode oder der Promo Code wird genau, wie auch ein Bonuscode eingelöst. Zudem kann man auch sehr viele Boni im VIP Club erhalten.

Was ist der Betfair VIP Club?

Jeder, der sich bei Betfair als Spieler anmeldet, wird automatisch auch im VIP Club aufgenommen. Beim VIP Club gibt es 3 VIP-Stufen, diese sind folgendermaßen aufgeteilt:

  • Gold VIP. Der Gold VIP Status, ist der niedrigste von allen. Hier erhält man sehr viele Vorteile und Prämien.
  • Platin VIP. Auf diejenigen, die sich die Platinstufe erspielt haben, warten viele Bonusangebote sowie auch höhere Wetteinsätze an den verschiedenen Pokertischen. Zudem wird man mit Einladungen, zu speziellen Events und Geschenken belohnt.
  • Diamant VIP. Der Diamant VIP-Status ist der höchste Status, den man erreichen kann. Daher erhalten die Spieler, die diesen Status erworben haben, einen eigenen Betreuer zur Seite gestellt, der sich jederzeit um die Belange des Spielers kümmert. Für Diamantspieler stehen Tische, mit noch höheren Einsätzen, zur Verfügung und diese Spieler werden, zu den Besten Veranstaltungen eingeladen. Das Beste, was Betfair für Diamantspieler eingerichtet hat, sind die Meilenstein Boni.

Gibt es auch Betfair Reviews?

Betfair Reviews findet man zahlreiche auf verschiedenen Seiten, bei denen es um Pokern geht. Auch in Foren erhält man Berichte von Spielern über deren Erfahrungen mit Betfair. Das ist ein sehr etabliertes Unternehmen in der Pokerbranche, daher wird man sehr schnell feststellen können, dass diese Pokerplattform, nicht nur zu den größten, sondern auch zu den beliebtesten Pokeranbietern, unter den Profis, gehört. Wer einmal dort gespielt hat, weiß die Vorteile von Betfair zu schätzen. Aber nicht nur die Profis spielen dort gerne, sondern auch viele kleinere Pokerspieler und Anfänger.

Hier die Vorteile im Überblick:

  • Hoher Einzahlungsbonus
  • Viele Spieler vorhanden
  • Täglich Freerolls möglich
  • Interessante Angebote für VIP Spieler

Eine Pokerplattform, die, für Anfänger wie auch Profis, sehr gut geeignet ist

Aufgrund dessen, dass sehr viele Spieler vorhanden sind, kann man bei Betfair, sehr gut, erste Erfahrungen sammeln und auch seine Fähigkeiten perfektionieren. Gerade Anfängern ist da die Möglichkeit geboten, mit geringen Einsätzen, das Pokern zu erlernen. Dadurch, dass man einen einmalig hohen Ersteinzahlungsbonus (Anmeldebonus) ohne Code erhält, hat, man die Möglichkeit, mit wenig Eigenkapital, ins Pokern einzusteigen. Das Casino hat verschiedene Pokervarianten im Angebot, die für Anfänger als auch Profis, gleichermaßen geeignet sind. Dies kann gewährleistet werden, da Betfair jede Pokerspiel Art, mit sehr niedrigen bis recht hohen Einsätzen, anbietet. So können Anfänger, wie auch Profis voneinander profitieren und lernen.

Die Besten Online Poker Anbieter
Teile deine Meinung mit anderen Spielern:

THANK YOU!
Your comment is successfully sent for moderation.